Medicare Service - Kinderwunsch in Tschechien

context panel

Tel: 0049(0)9402-500519

 

Unsere Leistungen

facebook

 


Feedback

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 161 Unser Engelchen ist da ;o) 2. 11. 2013 16:59 Nach 5 1/2 Jahren vergeblichen Versuchens sind wir nun komplett. Unser kleiner Engel ist am 04.Oktober zu uns gekommen. Da wir (er 58/ sie 36) nicht auf normalen Weg schwanger werden konnten, sind wir gleich nach Teplitz gefahren. Dank Homöopathie und Unterstützung des Teams von Pronatal, wurde ich sofort schwanger! Ich kann nur jedem Paar empfehlen,es mit Pronatal zu wagen. Wir wünschen allen anderen noch kinderlosen Paaren dasselbe große, kleine Glück,das wir jetzt in den Armen halten dürfen. Ein Paar aus CB
  • 160 Danke Teplice für unsere Zwillinge! 20. 9. 2013 22:18 Ich kann mich nur in den vielen Erfahrungsberichten einreichen. Nach fünf tränenreichen Jahren, der Fehlschläge, traurigen Diagnosen und dem hoffnungslosen Hoffen, halten wir nun unsere Zwillinge in den Armen. Entgegengesetzt vieler Berichte waren wir mit der Behandlung in Deutschland sehr zufrieden, aber die Erfolgschancen sind im Ausland einfach höher. Von der Behandlung in Teplice können wir nur positiv berichten. Besonders der Kontakt per E-Mail und am Telefon war sehr gut. Man hat sich gut aufgehoben gefühlt. Ich kann mein Glück noch immer nicht fassen, dass wir beim ersten Versuch (IVF) gleich Zwillinge (nun 5 Monate alt) bekommen haben. Traut Euch, schöpft Mut und vor allem vertraut Euch und dem Team. Solch ein Wunder kann man nicht übers Knie brechen. Wir drücken allen Hoffenden ganz fest die Daumen. Lieben Gruß aus dem Norden!
  • 159 Lob an Pilsen 10. 9. 2013 16:06 Hallo, wir konnten auf normalem Weg leider kein Kind bekommen. Da wir nicht verheiratet sind und das deutsche Embryonengesetz sehr streng ist, haben wir nach einigen Recherchen beschlossen, es in Pilsen zu versuchen. Im November 2011 waren wir zum Beratungsgespräch. Alle waren sehr nett und total freundlich zu uns. Wir haben auch gleich die Medikamente mitgenommen und im März 2012 hatten wir unsere ISCI. Mir konnten 2 Blastozysten (am 5.Tag) eingesetzt werden. Leider musste ich 3 Wochen später ins Krankenhaus und bekam die schlechte Nachricht nicht mehr schwanger zu sein. Wir waren darüber sehr traurig, aber haben uns nicht entmutigen lassen. Im September 2012 haben wir den zweiten Anlauf genommen und uns unsere Medikamente geholt. Im Oktober war es dann wieder soweit. Diesmal hatten wir mit assistend hatching die ISCI, auch haben wir uns entschlossen den Embryotransfer nach drei Tagen durchzuführen. Und siehe da, am 05.11.2012 hat man meine Schwangerschaft festgestellt. Ich war sehr verhalten, denn es hätte ja noch so einiges schief gehen können. Aber nun haben wir unseren Sonnenschein (ein gewünschter Junge) in den Armen und können unser Glück kaum fassen. Wir bedanken uns auf diesem Weg beim gesamten Team und empfehlen jeden den Weg nach Pilsen. LG aus Land Brandenburg (Er 39 uns Sie 34)

© Medicare Service
home  |  kontakt  |  impressum  |  AGB