Medicare Service - Kinderwunsch in Tschechien

context panel

Tel: 0049(0)9402-500519

 

Unsere Leistungen

facebook

 


Feedback

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 212 Unser kleines Wunder ist da! 9. 10. 2017 11:15 Wir möchten uns ganz herzlich bei dem Team in Teplice bedanken. Unsere kleine kam vor 2 Wochen auf die Welt und wir können unser Glück noch garnicht richtig fassen. Wir werden die Klinik definitiv weiter empfehlen. Es gab immer einen Ansprechpartner und unsere E-Mails mit all unseren Fragen und Unsicherheiten wurden stets prompt beantwortet. Liebe Grüße aus Sachsen und nochmals vielen lieben Dank!
  • 211 Kinderwunsch Pilsen ein Volltreffer 9. 10. 2017 11:15 Juhuuuu unser kleine Maus ist da und top gesund,das schon seit April 2017.Ich möchte hiermit vielen Mut machen, versucht es wenn die möglichkeit da ist.Auch wenn es nur ein Versuch ist,ein Rezept ob es klappt gibt es nicht aber Hoffnung.Die Chancen lagen bei uns bei 5%,da meine Frau schon 42 ist. Schwangerschaft laut Statistik sehr gering und Kurvendiagrammen. Auch in Pilsen sagte man uns ähnliches aber irgendwie hat er uns aber auch Mut gemacht es zuversuchen,dann weiß man es halt ob man das Kapitel schließt oder nicht.So kommt was kommen muss, man ist schwanger unglaublich.Aber ich denke was die meisten auch Interessiert bzw wissen wollen!der weg nach Tschechien? Ich sage nur es muss nicht immer Deutschland sein. Wir für unser eins können Tschechien nur empfehlen.Man kann alles gut organisieren.Die Klinik in Pilsen können wir jedem mit Kinderwunsch nur weiter empfehlen.Wir möchten uns von ganzen Herzen bei Herrn Dr. Svabek und seinen Kollegen/Team bedanken.Wir haben uns sehr wohl gefühlt in der Klinik. Und würden jederzeit wieder hierher gehen. Lg Andy und My aus NRW
  • 210 Teplice sehr empfehlenswert 9. 10. 2017 11:14 Wir können nur Gutes berichten über Teplice. Natürlich ist es ein großer Schritt, zur KW-Behandlung ins Ausland zu gehen und nicht zu wissen, auf was man sich einlässt und ob die Kommunikation und Sprachverständigung so gut funktioniert wie in D, und die Mentalität ist natürlich auch etwas anders. Nach anfänglichem Zögern und dem ersten Besuch haben wir uns das Ganze noch einmal durch den Kopf gehen lassen und kurze Zeit später dann den ersten Versuch gestartet. Da wir schon älter sind, mehrere Versuche in D hatten, und die Uhr tickt, war dies eine aufreibende Zeit, da wir uns so sehr ein Kind wünschen. Was uns an Teplice gefällt, ist die gute Kommunikation und schnelle Rückantwort bei Fragen. Es ist alles sehr strukturiert, die Abrechnung ist transparent und erfolgt sehr korrekt, was man von D nicht sagen kann (versteckte Kosten, übertriebene Blutabnahmen, Überraschungen bei der Abrechnung, teure Medikamente, Diskussionen über Vereinbarungen, die nicht in der Rechnung berücksichtigt wurden, und diesen Stress noch zusätzlich während der Behandlung). Die Ärzte in Teplice verstehen Deutsch, und die Assistentinnen, die übersetzen, sind immer sehr hilfsbereit und einfühlsam. Besonders hervorzuheben sind Frau Jancová, Frau Ja?ková und Frau Kaulfuss. Frau Dr. Rešlová ist sehr freundlich und hat stets ein Lächeln auf den Lippen. Jetzt muss es nur noch mit den EZ klappen, aber wir sind guter Dinge und gespannt auf das Ergebnis. Am Anfang haben wir nach dem ersten Versuch verglichen und hatten einen Besuch in Karlsbad, haben aber keinen großen Unterschied gesehen, so dass wir in Teplice geblieben sind. Wir würden uns über einen Erfahrungsaustausch sehr freuen (kw_tep (at) gmx.de).

© Medicare Service
home  |  kontakt  |  impressum  |  AGB