Medicare Service - Kinderwunsch in Tschechien

context panel

Tel: 0049(0)9402-500519

 

Unsere Leistungen

facebook

 


Feedback

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 137 Wir wollen auch Danke sagen!!! 9. 9. 2012 20:08 ...denn wir haben genau den Sohn, den wir uns 5 1/2 Jahre sehnlichst gewünscht haben. Es gibt Momente, da können wir unser Glück immer noch nicht fassen, auch wenn er jetzt schon 9 Monate alt ist. Kurz zu unserer Geschichte. Mein Mann gesund ich gesund also sprach doch nichts gegen das Schwanger werden. Pustekuchen. Alle wurden Schwanger nur wir nicht. Wir haben den typischen Weg eingeschlagen. Nach 1 Jahr erfolglosen Sex, Untersuchung beim Frauenarzt; alles O.K.; weiter versuchen..., nach 3 Jahren Vorstellung in der Kinderwunschklinik in München mit der Empfehlung Hormonbehandlung und Sex nach Plan. Wir waren total überrollt von allem und haben nach 3 vergeblichen Versuchen die Hormonbehandlungen kein 4tes Mal ausprobiert. Die Beratung war schlecht, reine Fließbandarbeit und wir als doppelte Privat-versicherten fühlten und abgezockt. Dann kam das Team in Pilsen um Dr. Rokyta und wir haben trotz 2 ICSI Fehlversuchen nicht aufgegeben. Die ruhige und professionelle Teamarbeit hat und sehr viel Sicherheit gegeben. Auch ein besondern Dank möchte ich meiner Frauenärztin in Deutschland senden. Danke ! Danke ! Danke! Danke! Danke! Danke! Danke! Danke!
  • 136 Gebt nicht auf! Teplice hat uns das doppelte Glück gebracht! 9. 9. 2012 20:07 Hallo Ihre Lieben! Ich schreibe nun hier auch unseren positiven Bericht für alle, die sich unsicher sind den Schritt ins Ausland zu gehen. Meine Frau jetzt 42 und ich 41 haben seit 4 Jahren den Weg zum Kinderglück gesucht. Meine Frau hatte schon eine Tochter, jetzt natürlich auch meine Tochter. Somit wollten wir natürlich auch versuchen unsere Familie zu vergrößern. Nach vielen "Versuchen" stellte sich aber keine Schwangerschaft ein. Somit starteten wir den Weg, den dann viele gehen müssen. Termin beim Frauenarzt, erste Untersuchungen, Überweisung zum Spezialisten. Dort stellte man dann fest, dass die beiden Eilter zu sind und das der normale Weg schwanger zu werden ausgeschlossen sei. Nun gut, allen Mut zusammen gefasst, Hormontherapie, IVF in Deutschland: der HCG Wert war zwar kurz da, aber leider ist er dann wieder gesunken und somit war der Traum vorbei. Dann noch drei Kryoversuche, die aber auch scheiterten. Viele Tränen, schlaflose Nächte und die Ungewissheit, überhaupt noch Nachwuchs zu bekommen. Die Betreuung in Deutschland war eher mangelhaft...lange Wartezeiten, das Gefühl; wir werden hier nicht individuell betreut, sondern sind nur 'gute Zahler/Kunden... Somit war der Traum vorbei...wir wollten aber nicht aufgeben! Informiert im Internet/Foren etc. Somit sind wir auf Teplice gekommen. Dann gleich einen Termin gemacht zum Vorgespräch etc, tolle Betreuung und viel Zeit für uns. Uns wurde empfohlen, evtl die Eileiter zu entfernen, da dies immer wieder zu Problemen bei der EInnistung bei der künstlichen Befruchtung führen kann. Somit hatten wir einen Termin im KH wobei man aber sagte, dass es nicht notwendig ist, da die Eilleiter total zu sind und somit kein Rückfluss stattfinden kann. Aber es wurden große Endimetriose Herde gefunden, die entfernt wurden. Dann starteten wir unseren ersten Versuch in Teplice. Es entwickelte sich alles gut, leider blieb die Schwangerschaft aus. Sehr viele Tränen... Wir wollten eigentich aufgeben, da meine Frau ja auch schon über 41 Jahre alt ist. ABER: wir haben einen zweiten Versuch in Teplice, diesmal mit ICSI versucht, haben vorher noch ein bissel meh Hömopathie mit eingebracht (Schleimhautverbesserung etc.) SOOOO und WAS soll ich sagen: Unsere beiden Mädchen sind am 07.06.2012 gesund und munter auf die Welt gekommen. Es war eine anstrengende Schwangerschaft und meine Frau hat bis zur 38 Woche durchgehalten!!! Nun sind die die beiden Damen da und alles ist sowas von toll, kaum in Worte zu fassen! ALSO, gebt nicht gleich beim ersten Fehlversuch auf, lasst euch gut durchchecken (Endomitr.) und steht der Suche immer positiv gegenüber. Geht ins Ausland, dort sind die Chancen wirklich besser! Lasst Euch vom Alter nicht einschüchtern! Auch wir sind über 40! Liebes Prontal Nord Team in Teplice: 1000000000000000 Dank für die Unterstützung, für die schnelle Beantwortung der Fragen per Telefon und EMail und dass Ihr uns diese beiden süßen Mädchen "geschenkt"habt! Lieben Gruß von Anja (42) und Lars (41) mit Jill und Femi und Pia aus Niedersachsen
  • 135 Zwillinge jetzt 9 Monate alt 9. 9. 2012 20:06 Hallo an Alle, ich bereue es gar nicht, mich in Tschechien behandelt zu haben. Es war die beste Entscheidung meines Lebens. Ich hatte eine ICSI und es hatte beim ersten Versuch geklappt. Meine Zwillinge sind jetzt neun Monate alt. Wir waren in Pilsen beim Dr.Svabek. Kann ich nur empfehlen. Meine Schwester hat es in Heidelberg versucht, sie hat bei fast jedem Termin einen anderen Arzt vor sich gehabt. Außerdem hat es nicht geklappt.

© Medicare Service
home  |  kontakt  |  impressum  |  AGB