Medicare Service - Kinderwunsch in Tschechien

context panel

Tel: 0049(0)9402-500519

 

Unsere Leistungen

facebook

 


Feedback

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 162 Klinik Karlsbad 12. 2. 2014 20:39 Nun habe ich nun noch 10 Wochen bis zum Geburtstermin am 21.1.14 und wir können es kaum fassen, dass unser Wunsch bald endlich wahr wird. Vor über zwei Jahren habe ich die Diagnose erhalten, dass ich auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen kann. Ich leide unter einer Hormonstörung und hätte meine Periode nie von alleine bekommen können. Daraufhin haben wir in Deutschland eine Hormontherapie begonnen und es dreimal versucht auf Befehl und normalen Weg zu einer Schwangerschaft zu gelangen. Aber das brachte alles nichts. Im Jahr 2012 haben wir nun insgesamt drei IVF-Behandlungen hinter uns (Hormontherapie mit Tabletten und Spritzen, Eisprungsauslösung, Entnahme und Einsetzen). Bei allen Versuchen ist es nie zu einer Einnistungen gekommen. Das Jahr war rum und die Hoffnungen auf ein Erfolg wurde zunichte gemacht. Ich konsultierte wiederum meine Frauenärztin über die Misserfolge. Daraufhin machte sie uns auf die Behandlungsmöglichkeiten in den Kinderwunschkliniken in der Tschechei aufmerksam. Wir waren gleich Neugierig und machten einen Termin in Karlsbad, diesen wir auch zeitnah wahrnehmen konnten. Zum Erstgespräch wurde auch gleich eine Untersuchung gemacht, wo wir noch einige andere Sachen über mein Befinden erfuhr. Dennoch war Herr Dr. Berger und die Assistenzärzte optimistisch. Ich erhielt gleich einen Behandlungsplan und alle Medikamente und ein positives Feedback. Im Frühjahr 2013 fingen wir mit der Hormontherapie an und nur nach kurzem Stimulationsprotokoll konnte die Entnahme stattfinden (IVF mit ICSI-Methode). Nach nur vier Tagen wurden drei tolle Embryonen gewonnen, es wurde nur einer eingesetzt auf Anraten von Herrn Dr. Berger. Wir haben uns sehr gut beraten gefühlt, obwohl wir skeptisch waren, ob ein Embryo reicht, aber aufgrund meiner Körperstatue nicht für eine Zwillingsgeburt ausgelegt wäre. Da ich noch jung und gesund bin, gibt es keine Gründe, warum es nicht klappen sollte, so sprachen uns die Ärzte Mut zu. Nach Pfingsten 2013 bekam ich nun endlich die Nachricht meiner FA, dass ich schwanger bin. Wir konnten es kaum glauben und waren sehr glücklich, dass die Ärzte in Karlsbad recht behalten sollten. Nun warten wir voller Freude auf unseren Nachwuchs. Wir wissen nicht, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Diese Überraschung wollten wir uns nach den Strapazen nicht nehmen lassen. Nun möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Dr. Berger und sein Team in der Pronatal-Klinik Karlsbad bedanken und wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin Erfolg bei Ihrer Arbeit! Es lohnt sich. Lieben Dank für alles, was Sie für uns getan haben. S. (29) und R. (29) ausThüringen!
  • 161 Unser Engelchen ist da ;o) 2. 11. 2013 16:59 Nach 5 1/2 Jahren vergeblichen Versuchens sind wir nun komplett. Unser kleiner Engel ist am 04.Oktober zu uns gekommen. Da wir (er 58/ sie 36) nicht auf normalen Weg schwanger werden konnten, sind wir gleich nach Teplitz gefahren. Dank Homöopathie und Unterstützung des Teams von Pronatal, wurde ich sofort schwanger! Ich kann nur jedem Paar empfehlen,es mit Pronatal zu wagen. Wir wünschen allen anderen noch kinderlosen Paaren dasselbe große, kleine Glück,das wir jetzt in den Armen halten dürfen. Ein Paar aus CB
  • 160 Danke Teplice für unsere Zwillinge! 20. 9. 2013 22:18 Ich kann mich nur in den vielen Erfahrungsberichten einreichen. Nach fünf tränenreichen Jahren, der Fehlschläge, traurigen Diagnosen und dem hoffnungslosen Hoffen, halten wir nun unsere Zwillinge in den Armen. Entgegengesetzt vieler Berichte waren wir mit der Behandlung in Deutschland sehr zufrieden, aber die Erfolgschancen sind im Ausland einfach höher. Von der Behandlung in Teplice können wir nur positiv berichten. Besonders der Kontakt per E-Mail und am Telefon war sehr gut. Man hat sich gut aufgehoben gefühlt. Ich kann mein Glück noch immer nicht fassen, dass wir beim ersten Versuch (IVF) gleich Zwillinge (nun 5 Monate alt) bekommen haben. Traut Euch, schöpft Mut und vor allem vertraut Euch und dem Team. Solch ein Wunder kann man nicht übers Knie brechen. Wir drücken allen Hoffenden ganz fest die Daumen. Lieben Gruß aus dem Norden!

© Medicare Service
home  |  kontakt  |  impressum  |  AGB