Medicare Service - Kinderwunsch in Tschechien

context panel

Tel:  09402 - 9479010    

 

Unsere Leistungen

facebook

 


Feedback

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 150 1. ICSI hat leider nicht geklappt 24. 3. 2013 17:13 Leider klappte die 1. ICSI Behandlung nicht. Darueber bin ich sehr traurig. Muss ersteinmal verarbeitet werden.
  • 149 Endlich schwanger nach ICSI 12. 3. 2013 15:10 Liebes Pronatal-Team, auch auf diesem Wege möchten wir danke für die fürsorgliche Behandlung in Karlsbad sagen! Nach zwei erfolglosen ICSIs in Deutschland und einer in Karlsbad wurde ich schließlich schwanger und bin nun bereits in der 18. Woche. Ich kann die Kinderwunsch-Behandlung durchweg empfehlen (auch wenn unsere erste ICSI mit mitgebrachten TESE-Material hier negativ war); ich fühlte mich viel entspannter, besser medizinisch (und menschlich) behandelt und vor allem vertrug ich das Antagonistenprotokoll viel, viel besser und hatte keine Überstimulation wie in Deutschland, wo meiner Meinung nach zu spät punktiert wurde. Die Angst davor ins Ausland zu gehen, war vollkommen unbegründet und ich muss sagen, ich bin im nachhinein froh, dass wir nicht auf den Rat der Ärzte in Deutschland gehört haben, die davon abrieten. Liebe Grüße, E&H!
  • 148 1. ICSI positiv, jetzt 3 Monate alt | 12. 3. 2013 15:09 Kann die "Vorherleser" dieser Einträge beruhigen: es klappt wirklich. Hatte vor 1,5 Jahren beim Erstlesen dieser Seiten mit den vielen 1. ICSI- positiv- Kommentaren Zweifel, ob die Einträge vielleicht manipuliert sind. Bei Extrapolation der deutschen IVF-Zahlen müssten in der entsprechenden Altersgruppe pro positivem Eintrag theoretisch ja immer ca. 3 negative kommen. Klar, dass sich enttäuschte weniger melden. Trotzdem. Nun können auch wir schreiben: ja, es hat geklappt. Der Weg ist beschwerlich. Positiver SWS-Test heißt noch lange nicht gesundes Kind in der Hand. Kann mich aber vielen Vorschreibern anschließen: das Ergebnis lohnt die Mühen und Ängste. Klinik ist einfach, Wartezimmer und OP-Vorbereitungsraum eher spartanisch. Aber was nützt die tollste Einrichtung, wenn das Handwerk nicht stimmt. Wir würden auch allen Selbstzahlern Pronatal Nord als primäre Behandler empfehlen. Warum können eigentlich nicht direkte Vergleichsdaten aller europäischen IVF-Zentren transparent öffentlich gemacht werden. So muss Frau erst durch unwissende FA-Praxis, Internetselbstrecherche und gut Glück quasi als Selbstexperiment Geld, Geduld, Lebensjahre und Gesundheit opfern. 39 und 40 aus Dresden

© Medicare Service
home  |  kontakt  |  impressum  |  AGB